Blog


Corona virus as of March 31

mehr anzeigen

Corona Crisis

mehr anzeigen

Heidelberg

mehr anzeigen

Bad Wörishofen

mehr anzeigen

KI in der Zivilgesellschaft

Am 18. Februar hatte ich Gelegenheit in der Reihe „Osterfeld for Future“ einen Vortrag zum Thema KI zu halten. Auch wenn das Thema ja gerade ein aller Munden ist. War ich dennoch überrascht an einem Dienstag Abend um 20:00Uhr siebzig Personen anzutreffen, die gekommen waren, um den Vortrag zu hören.

Was mich besonders gefreut hat die Tatsache, dass hier Menschen jeden Alters vertreten waren von Schülern über „das ganz normale Mittelalter“, bis hin zu Personen im Rentenalter war, was das Alter angeht zumindest, ein Querschnitt durch die Bevölkerung anwesend.

Was mich sofort positiv überrascht hat war die Aufmerksamkeit, die das Publikum mit als Vortragenden entgegengebracht hat. Das ist etwas, das man sofort merkt, wenn man vor einer größeren Gruppe von Menschen spricht . Man spürt sehr schnell, ob die Zuhörer einem folgen (können) oder nicht. Das war hier absolut der Fall, was sich auch an der sehr lebhaften, sich an den Vortrag anschließenden Diskussion, gezeigt hat. Wir haben alles in allem bis kurz vor 23:00 Uhr lebhaft diskutiert, was mich sehr gefreut hat.

Nach diesem Vortrag bin ich mehr denn je der Überzeugung, dass das Thema Künstliche Intelligenz unbedingt in der Zivilgesellschaft in einer Art und Weise ankommen muss, dass diese hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten und der Auswirkungen dieser Technologien beurteilungsfähig werden muss. Im anderen Fall kommen wir ganz schnell in die Situation, dass weniger über viele mithilfe von Algorithmen entscheiden. Dies wäre eine neue Qualität auch der Ausübung von Herrschaft in einer Gesellschaft. Allerdings eine wenig erstrebenswerte.



mehr anzeigen