Gelungene Premiere!

My Image

Am 13. Oktober war es soweit. Nicht nur für den Förderverein sondern auch für mich. Es war das erste Mal, daß ich eine solche „Aufführung“ - Oper im Kino - miterlebte. Was soll ich sagen: Großartig!
Insgesamt acht Personen haben Karten beim Förderverein gebucht und waren vor der Aufführung gespannt, was sie denn erwarten würde. Zunächst einmal war das ein Glässchen Sekt - auch sehr prickelnd. Danach, pünktlich um 19:00 Uhr schauten acht gespannte Augenpaare auf eine Leinwand von beeindruckenden Ausmaßen.
Die Übertragung aus New-York klappte reibungslos. Es erfolgte eine kurze Vorstellung der Handlung der Oper (L´Elisir d´Amore von Donizetti) bevor es dann los ging. Die Bild- und Tonübertragung sind von wirklich beeindruckender Qualität, wobei man erwähnen muß, daß die Oper in 1900 Kinos in weltweit 64 Nationen übertragen wird


My Image

Dabei ist es nicht so, wie von der „richtigen“ Oper gewohnt, daß man eine Einstellung, die durch den festen Sitzplatz gegeben ist, für die ganze Aufführung beibehält, sondern es wird mit mehreren Kameras aus unterschiedlichen Perspektiven übertragen, so daß man auch hervorragende Einzelaufnahmen der Künstler bewundern kann - man ist in jeder Beziehung live dabei. Damit jeder auch gut der Handlung folgen kann werden deutschen Untertitel eingeblendet - perfekt.
Eindrucksvoll auch der Blick hinter die Kulissen bei den Szenenwechseln, wo man den Bühnenarbeitern zusehen kann, wie diese die Bühne umbauen.
In der Pause noch dazu ein Interview mit zwei Hauptdarstellern (Anna Netrebko und Mariusz Kwiecien) und ein Blick in den Fundus der Oper - was will man mehr?


My Image

Zum Schluß bleibt festzustellen, daß es ein sehr schönes Erlebnis und ein toller Opernabend im Kino war. Für die nächsten Veranstaltungen sind noch einige Karten erhältlich, wer dabei sein will, einfach bei mir melden.